Autorenprofil

Dr. Liudmila kalitukha

Literarische Tätigkeit 

Dr. Liudmila Kalitukha entfaltet eine breite Publikationstätigkeit in den Bereichen der Physiologie, der Biochemie, der Biophysik und der Molekularbiologe der Pflanzen als auch den Pilzen. Mit ihren zahlreichen literarischen Werken, die nicht nur in deutscher Sprache, sondern auch in Englisch und Russisch erhältlich sind, bringt sie anhand von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen neues und fundiertes Wissen an ihre Leser. 

Eines der beeindruckendsten Werke von Dr. Liudmila Kalitukha ist das bereits in 2. Auflage erhältliche Buch „Der Zunderschwamm und das Geheimnis des GFP-Komplexes“, in welchem es um den wertvollen Einsatz und die bedeutende Wirkung von Vitalpilzen auf die Gesundheit des Menschen geht. Einer dieser besonderen Vitalpilze ist zum Beispiel der sogenannte Zunderschwamm, den die Autorin näher untersuchte und außergewöhnliche Vorteile feststellen konnte. Anhand von aussagekräftigen und einsichtsreichen Ergebnissen ihrer Recherchen und Untersuchungen zeigt die Wissenschaftlerin, welch erstaunliche Wirkung Pilze (im besonderen der aufgereinigte Zunderschwamm / GFP-Komplex®) auf den menschlichen Körper haben. 

Dr. Liudmila Kalitukha Profilbild, Portrait Aufnahme
IMMC Auszeichnung

Biographie der Autorin

Liudmila Kalitukha wurde im Jahre 1970 in Weißrussland geboren. Nach ihrem Schulabschluss begann sie das Studium der Biologie an der Staatlichen Universität in Minsk, welches sie 1992 mit Auszeichnung als Diplom-Biologin absolvierte. Im Anschluss darauf stieg sie in das Promotionsstudium an der Nationalen Akademie der Wissenschaften in Minsk ein, woraufhin sie nach zwei Jahren zum Doktor im Fach der Biologie promovierte.

Ihre wissenschaftliche Karriere begann Liudmila Kalitukha zunächst in Weißrussland, wobei es sie im Verlauf ihrer wissenschaftlichen Tätigkeiten nach Deutschland zog. In den ersten Jahren nach ihrer Promotion leitete Liudmila Kalitukha Projekte als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Nationalen Akademie der Wissenschaft in Minsk, an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, an der Leibnitz Universität Hannover sowie arbeitete sie mit der Firma Agrobiogen GmbH Biotechnologie mit Hauptsitz Hilgertshausen bei Augsburg zusammen. 

Der Fokus ihrer wissenschaftlichen Arbeit lag zuerst auf den Bereichen der Physiologie der Pflanzen, der Biochemie, der Biophysik und der Molekularbiologe. Nachdem Liudmila Kalitukha zahlreiche wertvolle Erfahrungen in diesen Gebieten sammeln konnte, entschloss sie sich, ihr interdisziplinäres Wissen durch eine Weiterbildung in der Klinischen Forschung als Klinischer Monitor in Richtung Medizin wie auch als DGK-zertifizierte Sicherheitsbewerterin für Kosmetika (Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche und Angewandte Kosmetik e.V.) auszuweiten. Ihren aktuellen Schwerpunkt ihrer laufenden Aktivitäten legt Liudmila Kalitukha auf die Bereiche Forschung, Entwicklung, Qualitätssicherung und der Herstellung von avancierten Pilzprodukten. 

Ein weiterer Meilenstein ihrer wissenschaftlicher Arbeit ist die andauernde Kooperation mit der Hochschule Niederrhein in Rahmen des Programms „Karrierewege FH-Professur“.

Um Deutschland auf internationaler Ebene zu vertreten, wurde Liudmila Kalitukha im Jahre 2019 in den Rat der International Society of Medical Mushrooms (ISMM, Internationale Gesellschaft für Heilpilze) aufgenommen. Zudem ist sie Mitglied des Redaktionsrats des International Journal of Medicinal Mushrooms (IJMM, Internationale wissenschaftliche Zeitschrift, die sich mit medizinisch verwendbaren Pilzen beschäftigt) und als wissenschaftlicher Fachbeirat des NEM Verbandes mittelständischer europäischer Hersteller und Distributoren von Nahrungsergänzungsmitteln und Gesundheitsprodukten e.V. tätig.

Vortrag Dr. Liudmila Kalitukha

Jüngste Publikationen

Wichtige Links, Social Media & ResearchGate